Wohngebäudeenergetische Sanierung in Norderstedt

 

BVH Heidkoppel / 22844 Norderstedt

Altbestand Gebäude vor der Sanierung

EFM Haus mit   136  m² Wohnfläche
Mit Holzfenstern
Alte Ölheizung Baujahr  1996
Zentrale Warmwasserbereitung
Wasserleitungen verzinktes  Rohr

Energieverbrauch vor dem Sanierung pro Jahr: 4.600 ltr Heizöl

Wohngebäudeenergetische Sanierung

BVH Steindamm / 22844 Norderstedt

MR Haus mit   100  m² Wohnfläche
Gasbrennwertheizung ELCO Thision 9
mit WW Bereitung durch Solar
Austausch aller Wasserleitungen
2 Badezimmersanierungen
Dachsanierung nach KFW
Anforderungen mit Dachausbau

 

Dachsanierung

Das Dach wurde in folgendem Umfang Saniert: Neuer Aufbau in Form von Dampfbremsfolie, 28 cm Zwischensparrendämmung (Mineralwolle), Unterdeckbahn (leitet unter der Dacheindeckung anfallende Feuchtigkeit: Kondenswasser, Flugschnee etc. in die Regenrinne), Belüftungsebene 4 cm (verbesserter sommerlicher Hitzeschutz) und Dacheindeckung aus Betondachstein = Frankfurter Pfanne.

Die Fenster wurden gegen Kunststoffelemente mit einem U-Wert von 0,88 W/m²K (Passivhausstandart) ausgetauscht

 

Heizungstechnik

  • Gasbrennwertgerät der Marke ELCO Thision 9, mit einer Modulation von 0,9-9,5 KW
  • Bivalenter Warmwasserspeicher ELCO für Warmwasserbereitung
  • Solaranlage Marke ELCO Solartron S 2.5, mit 5,25 m² Kollektorenfläche

 

Funktionsweise der Anlage

In den Sommermonaten wird die Warmwasserbereitung überwiegend durch die Solaranlage realisiert, Deckungsrate für die Warmwasserbereitung bis 65%, die Sonneneinstrahlung ewirkt eine Regelungs-technische Unterdrückung der Gas–Brennwertanlage. Das besondere an der Elco Anlage, Thision 9 ist die überragende Modulation, bereits bei einer ärmeabnahme von 900 Watt ist die Anlage in der Lage die Gaszufuhr auf diese Leistungsabnahme zu anzupassen. Dies macht sich im geringen Verschleiß diverser Bauteile bemerkbar, sodass Elektroden und Verschleißteile kaum verbaut werden müssen, vergleichbar mit einem Langstreckenauto.